Kubernetes Warum Managed Kubernetes?

Was bedeutet Managed Kubernetes eigentlich genau? Welche Vorteile bietet mir ein Managed Service Provider?

Was bedeutet Managed Kubernetes?

Dass Kubernetes (kurz K8s) die IT-Welt in den vergangenen Jahren praktisch im Sturm erobert und sich als das dominante Framework für Cloud-Strukturen etabliert hat, dürfte wohl kaum jemandem entgangen sein. Schließlich gibt es dafür auch gute Gründe. Der Musterschüler in Sachen Container-Orchestrierung, aus dem Hause Google, bietet bei der Skalierung und hochverfügbaren Bereitstellung von Infrastrukturen viele Vorteile. Das macht den Einsatz, besonders für Unternehmen, sehr interessant.

Vorteile von Managed Kubernetes

Ein Kubernetes Cluster ist mittlerweile dank zahlreicher Toolings vergleichsweise einfach und schnell erstellt. Damit beginnen dann aber auch schon die eigentlichen Herausforderungen, die oft deutlich komplexer sind.

  • Day-2 Operations
    • Gewährleistung des laufenden Betriebs
    • Updates und Security Patches
    • Monitoring
  • Networking und Load Balancing
  • Storage Management
  • User- und Rechtemanagement
  • Integration in bestehende IT Landschaften

Oftmals sind dafür weder die Ressourcen noch das notwendige Know-How im Haus verfügbar, weshalb es sinnvoll sein kann sich für einen Managed Service Provider zu entscheiden.

Schnelle Bereitstellung von Clustern

Mit unserer Managed Kubernetes Engine können 100%-konforme Kubernetes Cluster innerhalb von Minuten erstellt werden. Auch spezielle Anforderungen und Konfigurationen können damit abgedeckt werden.

Features wie Load Balancing und Storage Orchestration

Unternehmen, die komplexe Kubernetes-Infrastrukturen, Multi- oder Private Cloud-Lösungen nutzen, haben oft hohe Ansprüche in Sachen Flexibilität und an die Geschwindigkeit der Anwendungsbereitstellung.

LoadBalancer als Managed Service ermöglichen es den Nutzern, ihre Anwendungen hochverfügbar und automatisiert für die Außenwelt erreichbar zu machen. Der Service leitet externen Datenverkehr an die Node Ports der jeweiligen Applikationen weiter. Vorteile sind die schnellere Anwendungsbereitstellung, die zusätzliche Serververfügbarkeit und die bessere Skalierbarkeit. Der geringere Aufwand auf Unternehmensseite macht LoadBalancer-as-a-Service für viele Unternehmen attraktiv und ist für Produktionsumgebungen heute die gängige Methode.

Konzentration auf das Kerngeschäft

Sämtliche Wartungsarbeiten, die Updates und Upgrades der Nodes und natürlich auch die Automatisierung der Cluster-Skalierung werden vom Betreiber übernommen. Das bedeutet im Umkehrschluss mehr Zeit für die Mitarbeiter, sich auf die Markteinführung und den Betrieb ihrer Anwendungen zu konzentrieren. Belange, die über den Standard-Support hinausgehen, werden vielen Fällen über Service-Level-Agreements geregelt.

Gleichzeitig erleichtern die API-gesteuerte Infrastruktur und die Vorteile bei der Umsetzung von ci/cd-Methoden die alltägliche Arbeit der Entwicklungsteams erheblich. Hochverfügbarkeit ist einer Hauptgründe, Kubernetes zu nutzen. Durch den Support eines Managed Kubernetes Anbieters lässt sich sicherstellen ,dass dieser Vorteil auch tatsächlich zum Tragen kommt.

Welche Leistungen beinhaltet Managed Kubernetes?

Sicherstellung des reibungslosen Betriebs

Anbieter kümmern sich um alle wichtigen Konfiguration und den optimalen Betrieb der Kundenumgebungen. Mitarbeiter mit langjähriger Erfahrung sorgen dafür, dass die Cluster der Kunden optimal aufgebaut und betrieben werden.

Updates und Security Patches

Das Einspielen von Updates und Security Patches kann aufwändig sein und erfordert einiges an Wissen und Erfahrung. Für Anbieter hochverfügbarer Anwendungen bieten sich deshalb Managed Kubernetes Angebote an, weil die Betreiber das Einspielen sämtlicher Updates und Patches übernehmen.

Support

Für Fragen und bei Problemen bietet Anbieter von Managed Kubernetes Lösungen ihren Nutzern umfangreiche Supportangebote, bis hin zu einer 24/7 Unterstüzung und kundenspezifischen Service Level Agreements.

Ergänzungen zu Managed K8s

Managed Services

Managed Services sind IT-Dienstleistungen, die von einem Drittanbieter regelmäßig und andauernd (ongoing) für die Systeme von Kunden, meist Unternehmen übernommen werden. Diese Auslagerung von Expertenwissen hilft vielen Unternehmen dabei ihre Kosten zu senken, die Servicequalität zu verbessern und ihren internen Teams den Rücken frei zu halten. Weit verbreitet sind Managed Services in den Bereichen Netzwerk-, Anwendungs-, Infrastruktur- und Sicherheitsdienste.

DevOps as a Service

DevOps as a Service verlagert die traditionelle Zusammenarbeit zwischen Entwicklungs- und Betriebsteam in die Cloud, wo viele der Prozesse mithilfe von stapelbaren virtuellen Entwicklungstools automatisiert werden können.

Beinahe jedes Unternehmen, das auf Managed Kubernetes oder Cloud Computing setzt, kann von DevOps-as-a-Service profitieren. Flexiblere Ansätze in der Produktentwicklung machen es einfacher auf Marktveränderungen zu reagieren, wodurch sich Kosten optimieren lassen.

Sie haben Fragen oder wünschen ein individuelles Angebot? Wir beraten Sie gerne.

Kontakt

Unsere Cloud Experten beraten Sie gerne und individuell.

Unser Büro

Sartoriusstraße 22

20257 Hamburg, Deutschland


Mo - Fr: 09.00 - 18.00 Uhr

Telefon
+49 40 239 69 754 0
Email
hello@bnerd.com